Wetter

  1                                05rgemSSerkt   


 Königsbrunn  Sonntag 29. Mai Oldtimertreffen und Teilemarkt im Sandbahnstadion Haunstetten


 

 

                                  ! V O R G E M E R K T !   

                                                                                                                                                    21.05.2016

                               Samstag 25.Juni 2 0 1 6

6. Classic - Biker - Bayern  Motorradbegegnung  in  Landsberg  am  Lech

                       

Willkommen ist jeder mit seinem Motorrad der Jahre 1968 - 1988, aber auch grundsätzlich alle anderen Besucher die Freude am Bestaunen diesen älteren Motorräder verspüren. Treffen von 09:00 - 13:00, anschließend für alle die gerne  mitfahren  wollen  machen  wir  wieder  unsere  gemeinsame "Spritztour"  in  der Umgebung von  Landsberg  am  Lech.

Ort:  Landsberg  am  Lech/ Ost, Parkplatz  "Am  Penzinger  Feld  21,  direkt  südl. neben  der  A 96  Lindau - München


                    

                                17. Moto Technica Augsburg 2016                         24.04.2016

                                                

Unsere Interessengemeinschaft Classic-Biker-Bayern zeigte nun schon zum drittenmal in Folge, diesmal auf der 17. Moto Technica Oldtimermesse in Augsburg ihre Motorräder der 70er und 80er Jahre. Mit einem noch größeren Präsentationsstand als in den beiden vergangenen Jahren, konnten wir mit der freundlichen und tatkräftigen Unterstützung einiger unserer Mitbiker immerhin  11 Maschinen  ausstellen und obendrein wieder Martin`s beiden Gold und Silberstücke der bekannten Modellreihe  H O N D A  M O N K E Y !  Die vor allem, ältere Biker komischerweise immer wieder in einen Bann ziehen. Ausserdem kam auch diesesmal bei uns - wie immer - des leibliche Wohl nicht zu kurz. Unsere Frauen waren wieder spitze im Kuchenbacken und Kaffee gab es für die Standbesatzung reichlich.Hier noch einmal ausdrücklich, ein herzliches Dankeschön an alle die zum Gelingen der Motorrad - Veranstaltung beigetragen haben. Wie hoffen das es allen Besuchern,Gästen und Mitwirkenden gefallen hat und wir beginnen nun schon mit den Vorbereitungen für unsere 6. Classic-Motorrad-Begegnung am Samstag den 25. Juni in Landsberg am Lech. Dazu erwarten wir rege Teilnahme.     >Bilder hier <


 

CBB-Hüttenzauber                                         23.11.2015                      Die diesjährige CBB-Jahresabschlussfeier fand in einem tollen Skihütten-Ambiente in der Alp-Villa in Buchloe statt. Die Jahresabschlussfeier hatten heuer Brigitte und Christian organisiert. Beiden einen recht herzlichen Dank dafür. Ebenso auch ein Dankeschön an unsere Monika, die diesen Abend mit leckeren selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen versüßte. Die gemütliche Skihütte war mit knapp 30 Personen bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache mit Blick auf die vergangenen CBB-Aktivitäten 2015 und Geplanten in 2016 durch die beiden CBB-Orgas Thomas und Christian wurden bei gutem Essen und Trinken viele sog. „Benzingespräche“ geführt. Hierbei entwickelten sich so manch tolle Anregungen, die in der neuen Motorradsaison 2016 umgesetzt werden sollen. Die recht „griabige“ CBB-Feier endete so gegen Mitternacht.CBBTS

Summa summarum: schee war´s

Bilder hier!


Classic-Biker-Bayern                                                         18.12.2015
präsentieren sich wieder auf der 17. MOTO TECHNICA 2016 in Augsburg, stattfindend am 16. + 17. Januar 2016. Sa: 8-18 Uhr / So: 9 - 16 Uhr.

Das CBB-Messe-highlight 2016 auf unserem Stand (Halle 1 -42a):
>>u.a. Präsentation einer restaurierten Rennmaschine Yamaha TZ 250<<

Bild:  Restaurierte Rennmaschine Yamaha TZ 250 (Besitzer Sepp Schlögl) von Dieter Braun, der auf dieser Maschine 1973 Motorradweltmeister in der 250-cm3 Klasse wurde.


>>NEU: CBB T-Shirts, Caps etc. jetzt bestellen im aucer store :NEU<<

....und andere Artikel                                          18.11.2015

Hallo liebe Classic-Biker-Bayern (CBB),
jetzt könnt Ihr alle CBB-Artikel (T-Shirts, Caps, Sweat-Shirts etc.) im aucer store in Augsburg (Gögginger Straße 9, 86159 Augsburg) einfach bestellen (online per CBB-Bestellvorlage), oder vor Ort betrachten, anprobieren und kaufen!

Vorteile:
>
Online-bestellen (auch telefonisch möglich), schnelle Lieferung
>oder vor Ort betrachten, auswählen, anprobieren und kaufen

 Alle Artikel sind in der CBB-Bestellvorlage_aucer gut beschrieben und die Endpreise sind aufgelistet.

CBB-Bestellformular_aucer_2015 (Hinweis: Bestellformulars downloaden und speichern. Zweite Seite kann dann mit Adobe Reader geöffnet und ausgefüllt und per E-Mail an aucer store gesendet werden!)

Ihr findet den aucer store gegenüber dem Hotelturm in Augsburg. Ansprechpartner ist Frau Verena Sauer.

Aucer merchandising
Gögginger Straße 9, 86159 Augsburg
Tel: +49 (0) 821 650 85 28 - 0 ; Fax: +49 (0) 821 420 66 - 54 ; eMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ;Web: www.aucer.de

 Euer CBB-Orga Thomas

    NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU


 

Teilemarkt auf der Rennstrecke in IMOLA / Hockenheim Classics                          02.11.2015

Unser CBB-Freund Hubert war auf dem Teilemarkt in Imola. Der größte Oldtimer- und Teilemarkt Italiens für Autos, Motorräder und Fahrräder findet jedes Jahr Mitte September auf der bekannten Rennstrecke in Imola statt. Hubert hat uns ein paar Bilder von diesem Event mitgebracht.CBBTS

>hier gehts zur Bildergalerie Imola

Hubert besuchte auch das historische Oldtimerevent "Hockenheim Classics", das im Motodrom in Hockenheim statt fand. Hier gab es viele Raritäten zu bestaunen.CBBTS

>Hier gehts zur Bildergalerie Hockenheim

 


 16.10.2015

VETERAMA Mannheim – groß, größer am Größten!

 Die 40. Oldtimer-Messe VETERAMA auf dem Maimarktgelände in Mannheim ist der größte Veteranen-Teile-Technik-Markt für Auto und Motorräder in Europa. Das Messegelände mit Hallen hat gigantische Ausmaße (ca.260.000 Quadratmeter, ca. 4.000 Aussteller) und war bis auf den letzten Platz gefüllt mit mehr oder wenigerem sog. „Edelschrott“. Also ein Eldorado für Sammler und Bastler und die es noch werden wollen. Man benötigt ein gutes Schuhwerk, Ausdauer und einen Kompass, um sich örtlich zu recht zu finden. Auf der VETERAMA findet man noch so manches rares Teil zu verhandelbaren Preisen. Auffällig war, dass auch etliche Anbieter vertreten waren, die japanische Gebrauchtteile feil boten. Dass die VETERAMA international aufgestellt ist, wird daran erkennbar, dass sehr viele ausländische Oldtimerfreunde und Anbieter die Messe besucht hatten.


Am Samstag war der Andrang so groß, dass es manchmal nur im sog. Schiebemodus durch die zahllosen Anbietergänge ging. Mit etwas Glück und einem wachsamen Auge fand der Besucher so manches rare Teil. Mein Glücksfund: Ein paar neu überholte, originale Koni-Stossdämpfer, passend für die begehrten Honda CB750 Four-Baureihen :-)!

Mein Fazit: Es war gigantisch! Ich bin im Oktober 2016 wieder dabei!
Euer CBB-Orga Thomas

...und hier klicken, ein paar Bilder!

 


 

22.09.2015

Über 10.000 Besucher bei den Oldtimertage in Fürstenfeld

Die Interessensgemeinschaft Classic-Biker-Bayern bereicherten auch heuer wieder mit ihren chromblitzenden klassischen Motorrädern aus den motorradboomenden 70er Jahren die Oldtimertage in Fürstenfeld 2015. An beiden Ausstellungstagen spielte der Wettergott heuer mit und es blieb trocken. So kamen über 10.000 Besucher zu den zehnten Oldtimertagen in Fürstenfeld.
Mit einem schönen CBB-Präsentationsstand - der auf dem Filetstück im Kloster (Waghäusl-Wiesn) zu finden war - wurden an zwei Tagen über 10 klassische Motorräder dem zahlreichen Publikum präsentiert.

Es wurden Motorräder u.a. eine MotoGuzzi Le Man I, Kawasaki Z750 und Turbo-Kawa 1100 , BMW 650 LS, Honda CB 500 F und T, Honda CB 750 F (K2 und K6), Honda CB 1100 F und eine Sechszylinder-Honda CBX 1000 sowie eine Harley Davidson auf dem CBB-Stand präsentiert. Damit der kleine Nachwuchs auch was zum Bestaunen hatte, waren wieder zwei wunderschöne Honda-Monkeys (in „Gold“ und „Silber“) von Martin dabei. Die „CBB-Mannschaft“ - die in ihren rojalblauen T-Shirts leicht zu erkennen war, - hatte an beiden Oldtimertagen viele Fragen bzgl. ihrer ausgestellten Motorräder und/oder „wo finde ich Ersatzteile“ zu beantworten. Natürlich wurden auch wieder nette Kontakte geknüpft und Adressen ausgetauscht.

Bei dem Concours d’Elegance für Motorräder (Wettbewerb bei dem Zustand, Originalität, Schönheit und Historie bewertet wurde), waren die CBBler wieder sehr erfolgreich. Die Hondas von Edi und Thomas waren in ihrer Kategorie nicht zu übertreffen.
An dieser Stelle einen recht herzlichen Dank an alle CBB-Helfer/innen und Kuchen-Bäckerinnen, die zum Gelingen der schönen, zweitägigen Oldtimerveranstaltung beigetragen haben. CBBTS

 Bilder demnächst hier klicken!


 

Sonne und freie Fahrt bei der 2. CBB-Ausfahrt ins Wittelsbacher Land  03.08.2015           

Bei idealen Wetterbedingungen startete die 2. CBB-Ausfahrt vom Treffpunkt in Mering ins kurvenreiche Wittelsbacher Land.Der Landkreis Aichach-Friedberg bietet im südöstlichen Bereich ein hügeliges Streckenprofil, wo auf wenig befahrenen, kurvenreichen Landstraßen der zweiten Ordnung das Motorradfahren zum Erlebnis wird.Dementsprechend hatte Tourguide Thomas ein Streckenprofil erarbeitet. Von Mering aus ging die Strecke östlich über Meringerzell nach Baindlkirch, Vogach, Ried, Bachern nach Friedberg und dann in Richtung Norden an der Lechleite entlang nach Münster. In Münster wurde bei einem ehemaligen Honda-Händler (hier kann man alte Mopeds betrachten) Halt gemacht.

Über Pöttmes ging es kurvenreich in Richtung Aichach zum Mittagsziel nach Schloß Blumenthal (www.schloss-blumenthal.de) mit seinem schönen Biergarten. Über Maria Birnbaum (Wallfahrtskirche) führte die Strecke wieder in Richtung südlicher LK, Adelzhausen, Rohrbach nach Kissing zum Ausgangsort Mering zurück. Von Mering ging es zum Schluss noch auf einen abschließenden Kaffee mit Kuchen nach Kottgeisering. Fazit der Teilnehmer: „griabig woars!“ CBBTS

Bilder hier!

 


 

27.07.2015

              Faszination Oldtimer              

Classic-Biker-Bayern sind heuer wieder bei den Oldtimertage in Fürstenfeld vom Sa 19.09. + So 20.09.2015

Die Oldtimertage Fürstenfeld sind eine der schönsten Oldtimerveranstaltungen in ganz Deutschland. Mit über 1.500 klassischen Fahrzeugen und mehr als 150 Ausstellern bieten sie für Besucher eine einzigartige Atmosphäre.

Vieles wird geboten: Fahrerlager mit ca. 1500 Fahrzeugen + Concours d‘ Elegance Automobil & Motorrad + Familienprogramm + Oldtimerfahrten + Vereine Messe + Fahrzeughandel +  Dienstleister + Oldtimer-Auktion am 19.09. um 15.00 Uhr  + Teilemarkt für Zubehör und Ersatzteile + Car-Boot Sale
....weitere Infos unter OLDTIMERTAGE FÜRSTENFELD

 

Sa. und So., 19. + 20. September 2015, Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr / So. 09.00 bis 17.00 Uhr, im Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck

Hallo .... alle CBB-ler, die kostenlos teilnehmen möchten,müssen sich selbst für den Concours D`Elegance anmelden !!!! Nennformular siehe unten, einfach runterladen, ausfüllen per E-Mail oder Fax an Absender senden (Nennungsschluss 11.09.15)!

Nennformular_Concours d`Elegance_2015

                                                                                                    

 



 

 

                                                                                      22.07.2015

Tolles Wetter bei der Bayerischen Oberland-Ausfahrt

Die Neuauflage der Bayerischen Oberland-CBB-Ausfahrt war diesmal von einem herrlichen Motorradwetter begleitet. Leider fanden nur 5 CBBler den Weg zum Treffpunkt in Landsberg am Lech ein. Nach einem kurzen Begrüßungsplausch bei einer Tasse Kaffee ging die Tour von Landsberg in Richtung Dissen am Ammersee weiter zum Starnberger See, über Dietramszell zum Zielort Kloster Reutberg. Im angrenzenden Biergarten des Kloster Reutberg wurde eine ausgiebige Mittagspause eingelegt ("Der Schweinsbraten woar wieda sau guad"). Die Rückfahrt führte über Penzberg, Weilheim, Wessobrunn zum Cafe Lechblick. Nach Kaffee und leckeren Kuchen ging die schöne Ausfahrt mit einer Gesamtstrecke von ca. 220 km zum Startpunkt nach Landsberg zurück. Einen besonderen Dank an unseren Tourguide "Falk" der die tolle CBB-Tour ausgearbeitet hatte! CBBTS

Aktuelle Bilder hier!

 

 


 

Voller Erfolg der klassischen Motorrad-Szene

Das 5. Classic-Biker-Bayern-Treffen war wieder ein großer Erfolg für die gesamte klassische Motorrad-Szene der 70er bis 80er Jahre.

Der Wettergott hatte ein Einsehen und so kamen über 80 klassische, chromblitzende Motorräder unterschiedlicher Hersteller zum über die bayerischen Landesgrenzen hinaus bekannten CBB-Biker-Treffen nach Landsberg/Lech. Das Motto des diesjährigen Treffens legten die zwei CBB-Organisatoren Christian und Thomas diesmal mehr auf „Kommen, Bestaunen und Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten“. Natürlich wurde auch eine kleine Ausfahrt, diesmal zum Hohen Peißenberg, organisiert und durchgeführt.

Auch heuer war die Anzahl der Biker, die mit ihren Motorrädern das Treffen besucht hatten, wieder enorm. Eine große Vielfalt an klassischen sog. „Naked Bikes“, wie z. B. Norton Commando 750 oder Ducati, Moto Guzzi, BMW, Maico, Laverda und nicht zu vergessen die japanische Modellvielfalt der Zweitakt- und Viertakt-Baureihen wie Honda, Kawasaki, Suzuki, Yamaha etc., waren wie immer gut vertreten.

Das CBB-Orgateam bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern/innen, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Aktuell: Bilder hier klicken!    15.07.2015  Jetzt ! Alle Bilder ansehen         

 


 

Der ultimative > Speichen-Putz-Tipp<                                                       25.04.2015

Um klassische Speichenräder am Motorrad gründlich zu putzen, benötigt man viel Zeit, Energie und Ausdauer. Im Prinzip ist es eine rel. „schöne und anstrengende Plagerei“. Im Normalfall wird jede Speiche - und davon gibt es je nach Modell pro Rad ca. 40 Stück - einzeln behandelt, um sie wieder zum Glänzen zu bringen. Das ist sehr aufwendig und die Finger „glühen“ nach der Putzarbeit.

  

Eine geniale und effektive Lösung für das Putzen von Speichenrädern bietet das Bürsten-Set Fix 40. Das für Akkuschrauber geeignete, rotierende Bürsten-Set besteht aus zwei Bürsten in konischer und zylindrischer Form. Mit der konischen Form z. B. können kleinste Hohlräume und Speichenkreuzungen effektiv gereinigt werden. Die zylindrische Form eignet sich gut für das Reinigen z. B. der Felgen-Nabe.

Es werden zwei Bürsten-Qualitäten angeboten: Eine weiche Qualität aus Rosshaar (A-Set), geeignet für weniger verschmutzte Speichen und eine aus Synthetikborsten (B-Set) für hartnäckig verschmutzte Speichen.

Einfach die jeweilige Bürste auf einen Akkuschrauber (Drehzahlempfehlung: 250 bis max. 600 U/min.) stecken und loslegen.

Tipp: Wie die Vorgehensweise und vor allem die Reinigung der Bürsten nach Gebrauch durchgeführt wird, ist in der Anleitung gut beschrieben.

Mein Fazit: Warum bin ich nicht auf so eine Bürsten-Idee schon früher gekommen? Relativ schnell, sauber und schonend erhält man mit einer normalen Felgenreinigerlösung ein glänzendes Ergebnis. Speichenputzen macht wieder Spaß:-)

Weitere Infos unter: www.fix40.de

Euer CBB Thomas

 


 

Retro Classic 2015 in Stuttgart                                                                      07.04.2015

Die Retro Classic 2015 auf dem Stuttgarter Messegelände präsentierte in Sachen Motorrad heuer eher eine schmale als eine üppige Kost. Einen besonderen Leckerbissen wurde jedoch in der Halle 8 geboten:
Wow…Eine MV Agusta 350 Sei Cilindri


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese MV Agusta 350er 6 Zylinder-Rennmaschine wurde 1968 gebaut, wobei MV Agusta in den 50er Jahren bereits 500er 6 Zylindermotoren für den Rennsport konstruierten, die jedoch nur ganz sporadisch zu Testzwecken zum Einsatz kamen.
Die MV Agusta 350er-Sechszylinder hatte über 70 PS bei 16000/min (Leergewicht 125 Kg, 7-Gang-Getriebe) und war dem in der Weltmeisterschaft dominierenden Dreizylinder weit überlegen. Trotz Leistungsvorteile hatte das luftgekühlte DOHC Sechszylinder-Rennmotorrad offensichtlich Probleme im Fahrverhalten und in der Handlichkeit. Giacomo Agostini hatte die Maschine 1969 ausgiebig auf der Rennstrecke in Modena und Monza getestet. Fazit: noch nicht wettbewerbsfähig. In zweijähriger Überarbeitungszeit wurde die Sixpack-Rennmaschine 1971 noch mal von „Ago“ getestet. Das jähe „AUS“ für die MV-Sixpack kaum jedoch von der FIM-Weltmeisterschafts-Reglement, die die 350er und 500er Klassen auf maximal vier Zylinder begrenzten und somit den MV-Sixpack in das Museum schickten (cbbts).

Weiter Infos zu MV Agusta 350er-Sechszylinder hier zu sehen

Weitere Messe-Bilder hier klicken!

 


 

 


 

Classic-Biker-Bayern besuchten eine MAICO-Motorrad-Sammlung.                   2       11.03.2015

Die Classic-Biker-Bayern (CBB) besuchten den „MAICO-TONI“ auf seiner sehenswerten „MAICO-Ranch“. Hier gab es neben seltenen Maicos in unterschiedlichsten Varianten und Baujahren auch noch andere Oldtimer-Legenden zu bestaunen. Zum Beispiel eine legendäre Münch TTS 4 oder eine feuerrote MV Agusta SS 750, eine seltene Van Veen OCR 1000 mit Verkleidung und viele andere Oldtimer und Accessoires.

Das CBB-Orga-Team bedankt sich herzlichst beim „MAICO-TONI“ und seiner Frau für die Gastfreundschaft sowie die tolle Präsentation seiner Oldtimer.

Bilder hier klicken!

 

 

 

 Jetzt sind alle Fotos drinn !  22.03.2015

 

 

 

 


 

19.01.2015

15.000 Besucher bei der 16. Moto Technica Oldtimer-Messe
in Augsburg

Gut 15.000 Liebhaber alter Motorräder und Autos strömten heuer zur 16. Moto Technica Oldtimer-Messe nach Augsburg. Die Classic-Biker-Bayern (CBB) hatten diesmal einen gigantischen ca. 85 Quadratmeter großen Präsentationsstand mitten in der Messehalle 1 aufgebaut. Dieses Jahr präsentierten die CBBs eine große chromblitzende Motorrad-Markenvielfalt.

Nicht nur schwergewichtige, klassische Motorräder der Motorrad boomenden 70er Jahre wurden gezeigt, sondern auch sogenannte „50 Kubikzentimeter-Schluchtenflitzer“ wie eine Kreidler Florett oder drei Honda Monkeys unterschiedlicher Farben. Der Messestand war heuer deutlich größer als im Vorjahr und somit war deutlich mehr Raum für Sitzgelegenheiten vorhanden, die gerne von Standbesuchern und Freunde der CBBs für Benzingespräche und Erfahrungsaustausch genutzt wurden. Durch die gute Planung im Vorfeld und zahlreiche Hilfen und Unterstützungen von CBB-Freunden lief die Messe reibungslos für die CBBs ab. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl am CBB-Stand gesorgt. Hier gab es neben einem morgendlichen, traditionellen CBB-Frühstück auch leckere Kuchen und Kaffee, die unsere CBB-Damen liebevoll gebacken hatten.

An dieser Stelle bedanken sich die beiden CBB-Organisatoren Christian und Thomas recht herzlich bei allen CBBler/innen, die zum guten Gelingen des schönen und beleuchteten CBB-Messestandes beigetragen haben. Ihr seid spitze!!

Euer CBB-Orga-Team

>>Bilder werden hier in Kürze eingestellt, hier klicken!<<                Jetzt sind alle Bilder erngestellt- Viel Spass beim schauen

weitere Presseberichte zur Messe, hier klicken!

                                                                                                                        


 

Reisebericht vom Erzgebirge                                                                                                           23.12.2014
Franz und Herbert haben sich im Erzgebirge für ein paar Tage ausgespannt und sich umgeschaut - Motorradmuseum                                                                                                                                                              



                                                                                                                                                                  05.10.2014

Highlight für die Classic-Biker-Bayern in Fürstenfeld
Ein besonderes Highlight für die Classic-Biker-Bayern war die Teilnahme mit einem CBB-Präsentationsstand auf den Oldtimertagen Fürstenfeld 2014. Die Oldtimertage fanden im schönen und traditionsreichen Kloster Fürstenfeld (ehemalige Zisterzienserabtei von 1263) in Fürstenfeldbruck statt. Um sowohl die dortige Motorradrepräsentation als auch den sog. Concours d’Elegance FÜRSTENFELD für Motorräder zu unterstützen, wurde ein schöner Stand, bestehend u.a. aus zwei Pavillons bereits am Freitag auf der traditionsreichen „Waghäusl-Wiesn“ - mitten im Herzen der sehenswerten Klosteranlage - aufgebaut. Hier wurden die glänzenden „Chrom-Juwelen“ der Classic-Biker-Bayern dem interessierten Publikum präsentiert. An zwei Ausstellungstagen wurden 16 chromblitzende Motorräder der motorradboomenden 70er Jahre dem Publikum vorgestellt. Sehr beliebt beim „kleinen Publikum“ waren wieder mal die drei ausgestellten Honda-Monkeys von Martin. Die allgemeinen Wetter-Prognose im Vorfeld der Veranstaltung waren nicht gut. Am Samstagvormittag hatte es noch etwas geregnet und ab Mittag rissen die Wolken auf und die Besucher kamen in Strömen nach Fürstenfeld. Auch am Sonntag war das Wetter deutlich besser als angekündigt, sodass ebenfalls dieser Tag gut besucht war.

Neben der Standpräsentation hatten sich auch zwei CBBler mit ihren Motorrädern für den Concours d’Elegance Motorrad angemeldet. Sie wurden dafür mit zwei ersten Plätzen in der Kategorie „restaurierte Youngtimer-Motorräder (Edi am Sa. und Thomas am So.) und einem dritten Platz bei „unrestaurierte Motorräder gesamt“ (Thomas am Sa.) belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle bedanken sich die zwei CBB-Organisatoren (Christian und Thomas) recht herzlich bei allen Helfer/innen und kuchenbackenden CBB-Damen für ihren tollen Einsatz und Unterstützung. Auch einen besonderen Dank an die CBB-Biker, die trotz Regen ihre schönen Maschinen für den Stand zur Verfügung gestellt haben. CBBTS
>< Bilder :-)


Classic-Biker-Grüße aus dem Erzgebirge!                                                                                              17.08.2014
Franz und Herbert haben sich im Erzgebirge für ein paar Tage ausgespannt und sich umgeschaut - Motorradmuseum Zschopau, Augustburg, Röhling-Stollen, Annaberg und vieles mehr.
Euch eine schöne Zeit!

Euer Franz und Herbert (per mail gesendet)

 

 

 

 

 

   

 

                                                                      
 
 
                                                      

 
 Zschopau,
die ehemalige DDR-Zweitakt-Schmiede im Schloss Augustusburg!
Bilder vom Motorradmuseum im Schloss Augustusburg hier:
 
BILDER VOM MOTORRAD-MUSEUM
 

Classic-Biker-Bayern
eine Interressengemeinschaft klassischer Motorräder von 1968 – 1988

Wir heißen alle Biker/Motorradfahrer/innen herzlich willkommen auf dieser Homepage.Wir sind die Classic-Biker-Bayern (CBB) und begeistern uns für klassische Motorräder aus den 1970er und 1980er Jahren.Wir haben eine Interessengemeinschaft ins Leben gerufen, um allen Fahrern und Liebhabern solcher Maschinen eine Anlaufstelle zu bieten.


Sich gelegentlich zu treffen, zu reden, Informationen auszutauschen, mit unseren Motorrädern zusammen eine kleine Ausfahrt zu unternehmen, oder auch einmal geschlossen auf ein Oldtimertreffen zu fahren. Denn dort sind solche Joungtimer der 70er und 80er nur sehr vereinzelt zu bewundern. Das wollen wir zwei Classic-Biker in Zukunft ändern.

Denn die Classic-Leidenschaft und Begeisterung ist jetzt bei so manchem wieder erwacht!

Ein Stück seiner Jugend zurückzuholen, noch einmal dieses urwüchsige Fahrgefühl von "Damals" erleben, ja ein Bike aus unserer unbeschwertesten Zeit zum Leben zu erwecken, das wäre doch etwas!
Erlebt es, so lange es möglich ist, mit den Classic-Biker-Bayern!
Bei uns läuft alles ohne Verpflichtungen oder Muss ab. Dennoch wollen wir gemeinsam etwas Schönes erleben.

Und dazu brauchen wir DICH !

Schau öfter mal bei uns auf der Homepage rein, und wenn Du Zeit hast, dann komm einfach dazu oder schreibe uns ein E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Die Gründungsmitglieder der CBB